Hilfe Mutti!

Wat nu?

Die Landesmutter ist im Augenblick nur noch Geschäftsführerin in ihrem Laden. Selten hat man so viele belämmerte Gesichter auf einmal gesehen.

Vielleicht hat einer der Abgeordneten zuviel gekriegt, nach dem im Fernsehen nur noch Frauen zu sehen waren: rote, grüne und dänische. Man wartet gespannt auf seine Memoiren, oder steckt BILD dahinter?

Vielleicht sollte man jetzt wie bei der Papstwahl vorgehen: Warten bis weißer Rauch aufsteigt.

Dieser eine Mensch, der sich nun schon in vier Wahlgängen enthalten hat, beweist immerhin Standfestigkeit. Es ist nun wohl an der Zeit, dass die Geschäftsführerin kündigt.

3 Gedanken zu „Hilfe Mutti!“

  1. Gekauft und geschmiert. Wie beim Fussball. Wer hat da wem seine Stimme gegeben? Oder enthalten? Jaja, das Land im hohen Norden. Das macht so Sachen. Jetzt bin ich aber froh das ich kein Denkmal bin an welches man sein Bein heben kann.

  2. Ein Ruf in des Archives Gruft, das ist ein ganz besond’rer Duft!
    Gibt es einen besonderen Anlass, das Thema aufzuwärmen? Bin beunruhigt, werde googeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.