Mari

ist jetzt wieder zu Hause.

Kind und Gastkind sind heute morgen um zwei Uhr mit dem Taxi aus den Kieler Katakomben zurückgekehrt. Robert, ein Mitschüler, hat die beiden Grazien ganz ritterlich begleitet. In meiner Eigenschaft als Vater war mir vor zwei Uhr kein Schlaf vergönnt; ich konnte sie also zeitunglesenderweise begrüßen. Aufgestanden werden musste 3 1/2 Stunden später, um rechtzeitig zum Flughafenbus zu kommen. Da dieser zeitliche Ablauf nach harten Verhandlungen am Abend zwischen Eltern und Kinder festgeklopft worden war, war also alles in Ordnung.

Ich habe also um 6 Uhr den Koffer und die Kinder zum Schulhof gebracht. Vater und Kind haben sich dann wieder in das normale Leben integriert.

Das Töchterchen ist heute nachmittag sitzend vor laufendem Computer eingeschlafen. Das arme Kind.

Wir sind Rabeneltern.

Einige Papierbilder mit unserer Finnin im Party-Top werde ich noch einscannen und der Blogosphäre zur Verfügung stellen.

Hier nun eine Finnin mit und ohne Party-Top:

Es handelt sich bei beiden Fotos um Mari. Party-Tops machen Leute.

5 Gedanken zu „Mari“

  1. Oh, how wonderful. Da wir ja rege Anteil nehmen durften an dieser internationalen Begegnung, werden Bilder die strategische Wichtigkeit unterstreichen. Eine deutsch-finnische Modenschau. Da capo.

    Ich hoffe auch das sich dein Finnisch ein bischen verbessert hat. Das war ja immer so ein bischen deine schwache Stelle.

    Gerade vor zwei Tagen hatte ich einen kurzen Kontakt mit einer finnischen Photografiestudentin deren Arbeiten ich begutachten mußte (in meiner Eigenschaft als Lehrbeauftragter). Die Arbeiten waren sehr gut, ich habe kein finnisch gelernt, und konnte meine ganzen finnischen Kinoweisheiten an den Mann bringen: Aki Kaurismäki, (finnischer Regisseur); Jim Jarmusch (amerikanischer Regisseur – finnische Episode in „Night on Earth“). Nicht gesehen? Empfehlenswert.

    Gute Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.