Es gibt wirklich

ein

Raumbedarfsanerkennungsverfahren.

Ungelogen. Google schweigt allerdings dazu.

Wobei Google den Suchenden bei ‚Raumbedarfsanerkennung‚ mit einem Treffer belohnt!

Und mit Stolz erkennt der Patriot in mir, dass dieser Begriff in Kiel zu Hause ist.

Ja, in Kiel beschäftigt sich die Nachfolgeorganisation der früheren Bauverwaltung, die GMSH, mit diesem neuen, innovativen Verfahren.

Es geht wieder aufwärts in diesem unserem Land!

Die ‚Umsetzung eines anerkannten Raumbedarfs‘ darf dabei natürlich nicht von der selben Person bearbeitet werden, wie die ‚Anerkennung eines Raumbedarfs‘. Dieser fundamentalen Forderung wurde selbstverständlich Rechnung getragen!

Scheiße!

Soeben sehe ich das Wort ‚Drittmietvertragsverwaltung‘. Jetzt wird mir der Boden aber zu heiß!

Ab sofort halte ich mich aus der Sache raus.

Hätte ich bloß nicht damit angefangen…

3 Gedanken zu „Es gibt wirklich“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.