Wo ist Stegner?

Wir saßen ehelich beim Bäcker an der Ecke und tranken unseren Kaffee. Ich erwähnte aus nicht wichtigen und mir nicht mehr erinnerlichen Gründen den Namen „Stegner„, den Mann mit der Fliege und den herunter gezogenen Mundwinkeln.

Uta, die dabei saß, wusste nichts von Stegner und ich kam auf die Idee, die jungen Leute am SPD-Stand draußen vor dem Fenster nach einem Bild ihres Vorsitzenden zu fragen – damit Uta sich vielleicht doch an diesen Herrn erinnert.

Freundlich und bereitwillig kramten die beiden Männer in ihren Flyern und Prospekten, blätterten alles durch und kramten unter ihrem Pult in bedruckten Papierchen herum.

Nicht eine einzige Abbildung des Mannes, der theoretisch Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein werden könnte, ließ sich finden.

„Sagen Sie es bitte nicht weiter“ raunte mir einer der Wahlhelfer zu und blickte mich ganz verzweifelt an.

Ich sag‘ es ja nicht weiter. Von Aufschreiben war aber nicht die Rede!

PS: Die Fliege ist wohl nicht mehr angesagt, meinte einer der SPD-Wahlkämpfer…
PPS: In diesem Blog hat Herr Stegner schon mal eine Rolle gespielt…ist aber lange her…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.