Nachtrag

Was auf Kauffahrteischiffen A.D. 1906 noch zu beachten wäre, ist dieses:

Spucktöpfe dürfen in keinem Logisraume fehlen und müssen immer reinlich gehalten und mit feuchtem Sande, Sägespänen und dgl. gefüllt sein.

Einmal in jeder Woche sollen die Leute ihr Zeug waschen. Reicht die Menge des zum Waschen verausgabten Frischwassers nicht aus, um die Wäsche darin ganz rein zu waschen, so ist folgendermaßen zu verfahren: in der einen Hälfte des Frischwassers weichen die Leute das eingeseifte Zeug ein, lassen es einige Zeit stehen, waschen dann in Seewasser, ringen aus und spülen mit der zweiten Hälfte Frischwasser nach. Auf diese Weise kommt die Seife gut zu Geltung und bleibt vom Salze des Seewassers nur wenig im Zeuge zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.