Chronistenpflicht!

Aldi-Notebook gekauft, weil nemblich Töchterchen sitzt meist am PC und nun sind wir beide autark, weierläss funktioniert, sogar krüptifiziert (dreimal den Ruter riesättet, Sch… ganz laut durch die Wohnung gerufen). Nun kann ich wohnzimmermäßig mit gewärmtem Knie gleichzeitig fernsehen, mit Angetrauter kommunizieren und das Wörldweidwebb konsultieren.

Eine höhere Daseinsform ist erreicht.

PS: Fernsehen kann man mit dem Dings auch, wenn man ein Zusatzteil in die linke Seite schiebt. Ist natürlich nur im benachbarten Raum sinnvoll, weil sonst zwei Programme gleichzeitig, und das ist blöde. Wahrscheinlich heißt es bald: „Pabbaaa, kann ich mal dein Notebook haben…“. Auf diese Situation muss ich mich vorbereiten.

3 Gedanken zu „Chronistenpflicht!“

  1. Gratulation und herzlich willkommen in der Gemeinde der nohtbuckweierlässer.
    Für mich begann damals auch ein neues Zeitalter. Die grenzenlose Freiheit des internettens an jedem (ja jedem!) Örtchen der Wohnung – Spontanrecherchen während der Kommunikation mit Familienmitgliedern zur Verifikation von Aussagen – einfach gigantisch. Ich bin seitdem ein neuer Mänsch.

  2. Man sollte mal wieder etwas mänscheln und im Rahmen eines Fundamentalnetzwerks aus Haut, Knochen und Luft das was wichtig ist, erörten.

    Als ‚gute Tat‘ könnten man einen gewissen C-Schein-Inhaber mal darüber informieren, dass die Window-3.1-Welt wirklich megaout ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.