Ein Rechner aus dem Jahre 1960

RechnerDieser funktionsfähige Rechner CA1-13 aus dem Jahre 1960 der Firma Fazit steht bei mir auf dem Schreibtisch. Er hat damals neu 2.195,- DM gekostet. Das durchschnittliche monatliche Bruttoeinkommen (DMBE) eines Angestellten betrug damals 534,- DM.


MultiplikationDurch Klicken auf den Rechner zur Linken können Sie jetzt Zeuge einer Multiplikation werden, die in Bild und Ton vorgeführt wird (8 MB !).

Erleben Sie noch einmal, wie unsere Altvorderen dieses Problem damals bewältigt haben!


DivisionSteigern Sie jetzt diesen Eindruck aus vergangenen Tagen und lassen Sie sich jetzt eine Division vorführen (11 MB !). Sie werden tief beeindruckt sein.

Der Hauch der Geschichte wird Sie anwehen!

Da wir nun Alle so fasziniert sind, können wir uns jetzt durch das Studium der Bedienungsanleitung in die Materie hinein versetzen. Und da der persönliche Umgang mit der Rechenmaschine nur noch Wenigen vergönnt ist, hat ein mitleidiger Mensch eine Simulation im Web hier bereitgestellt. Wir sollten dankbar sein!

PS: Nackt sieht der Rechner übrigens so aus (ich finde ihn sexy)! Er hat ein Kampfgewicht von 13 Kilogramm.

PPS: Ich habe mich bei dem Autor der oben schon zitierten Webseite per Email bedankt. Harald Schmid aus Amberg hat auch schon geantwortet (s. Kommentar).

4 Gedanken zu „Ein Rechner aus dem Jahre 1960“

  1. Hallo Herr Schmid,

    als Besitzer einer CA1-13 habe ich in meinem Weblog http://duettundatt.de/ eine kleine, lustig gemeinte Geschichte mit zwei kleinen Filmen und Hinweisen auf Ihre großartige Dokumentation ‚verzapft‘. Die genaue Adresse der Geschichte lautet: http://www.duettundatt.de/index.php/2005/10/26/ein_rechner_aus_dem_jahre_1960
    Durch die bei Ihnen veröffentlichte Bedienungsanleitung wurde ich erstmalig in die Lage versetzt, die Maschine richtig zu bedienen!
    Die Anleitung hat auch gezeigt, dass zwei wichtige Tastenknöpfe an meinem Rechner vertauscht waren.
    Nun habe ich den Rechner aus einem Schrankregal wieder auf den Schreibtisch verfrachtet, um den Besuchern
    meines Bürozimmers die Wunder der elektomechanischen Multiplikation oder Division vorzuführen!

    Herzliche Grüße
    Gerd Tams

    PS: Ich habe mich auch in Ihrem Gästebuch als erster Besucher verewigt!

    —————————————-

    Hallo Herr Tams,

    vielen Dank für diese schöne Geschichte und auch für die Filme!
    Ihre Bedienung der Maschine ist übrigens vorbildlich ;-)

    Es freut mich, daß Ihnen die Bedienungsanleitung weitergeholfen hat.
    Die alten Rechenmaschinen hatten ja doch so Ihre Eigenheiten, und wenn dann auch noch die Tasten nicht stimmen … dann gute Nacht!

    Ich hoffe, daß Sie und Ihre Besucher noch viel Freude mit der CA1-13 haben. Vielleicht entdecken Sie beim Experimentieren noch ein paar Besonderheiten der Facit, die mir noch nicht aufgefallen sind…

    Mit besten Grüßen,
    Harald Schmid

    P.S.: Vielen Dank auch für den ersten Gästebuch-Eintrag!

  2. Hallo,
    können Sie helfen? Benötige dringend Bedienungsanleitungen für ODHNER und FACIT Rechenmaschinen (ODHNER Baujahr ca. 1955-1960, FACIT Baujahr ca. 1960). Es können auch Kopien der Bedienungsanleitungen sein. Falls Sie sie nicht haben, dann geben Sie mir Anschriften der Bedienungsanleitungenlieferanten. Herzlichen und Tausendmal Dank dafür!
    MfG Bernhard

  3. Ich bin leider kein ‚Spezi‘ auf dem Gebiet der Rechenmaschinen und kann daher leider nicht weiter helfen. Vielleicht kann Harald Schmid, Autor dieser Webseite, helfen.
    Seine Email-Adresse ist im Impressum zu finden. Gruß Gerd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.