Das Kind im Manne…

…befriedigt seinen Spieltrieb und springt auf diesen Zug auf:

Im Rahmen eines „Affiliate Programs“ wird Webseiten-Betreibern und Bloggern ein kostenloser Video-Client angeboten, über den – ständig upgedated – die 20 wichtigsten Nachrichtenbeiträge des Tages laufen.

Die Nachrichtenagentur Reuters bietet Bloggern, Nachrichtenportalen und anderen Online-Publishern die Möglichkeit, tagesaktuelle Videos in ihre Websites zu integrieren.

Und auf der rechten Seite kann man auch draufklicken!

Früher hatte man eben eine Dampfmaschine, die man zu Weihnachten rausgekramt hat, um sie mit Esbit anzuheizen. Heute fummelt man am Weblog herum. Oder hinkt der Vergleich?

12 Gedanken zu „Das Kind im Manne…“

  1. Bei den Stichwörtern „Dampfmaschine“ und „Esbit“ sehe ich einen neonbeleuchteten Küchentisch mit Resopaloberfläche vor mir und höre eine Art Zischen und Pfeifen, durchsetzt mit Angstlauten und Begeisterungsausrufen.

    bin noch hier aber bald da.
    2. Weihnachtstag genehm zur gemeinsamen Einnahme eines oder mehrerer Heißgetränke?

    Gruß

  2. Alles Methoden deinen Blograngwert zu erhöhen. Ich brauch mehr Nachrichten und darum gehe ich mal bei Wüstenfloh gucken. Der weiß wo der Zug fährt.

    Man, das ist ziemlich zugig überall in letzter Zeit.

    Anfrage: Haben die Heißgetränke irgendeinen besonderen Prozentwert? Glühend sozusagen? Gibt’s hier nich. Und ganz bestimmt nicht auf der Straße.

  3. Mit Esbitdampfwalzen hab ich früher auch gern gespielt. Mal gucken, wo meine eigentlich ist. Ich fahr ja gleich heimwärts. Bis dahin lass ich erstmal große Weihnachtsgrüße hier. Lass es Dir gut gehen. Feier schön! Tolle Tage Dir.

  4. Affiliate Programs sind im Sinne von eCommerce „win-win“ Vertriebspartnerschaften, bei denen ein meist bekannter und großer Anbieter einer Vielzahl von meist kleineren Partnern ermöglicht, sich an einen bekannten Namen „dranzuhängen“, einen Teil seiner Infrastruktur (Bestell- und Auftragsabwicklung) zu nutzen und eine Auswahl von Produkten auf der eigenen Website gegen Provision bzw. Werbekostenerstattung zu verkaufen.

    Geh‘ gefälligst weiterhin zur Arbeit anstatt uns Blogbesucher auszunutzen!!!

  5. Owieschön, ein weihnachtliches Familientreffen! Watt datt Kind aus Köln mit den Heißgetränken meint, weiß bis jetzt nur sie allein. Wir sind aber gespannt.

  6. Vielen Dank Ole, für die netten Grüße. Die Revanche auf Deiner Seite war da nicht mehr zu stoppen. Meine Dampfmaschine habe ich übrigens an einen jüngeren Vater verschenkt, der noch über einen kleinen Kinderbestand mit entsprechen strahlenden Kinderaugen verfügt.

  7. Uwe! In Deiner gewohnt ungehobelten Art hast Du ja mal wieder blindwütig auf den Sack gehauen, ohne Dich drum zu kümmern, was in dem Sack drin ist.
    Durch meine kommerzielle Einbindung in das globale Nachrichtengeschäft werde ich nun bald reich werden. Wenn Du jetzt glauben solltest, in irgend einer Form partizipieren zu können, muß ich Dich enttäuschen. Du hast Dich selbst aus dem großen Deal heraus manövriert! Trotzdem Frohe Weihnachten!

  8. Mein Gerd! Das mit der „gewohnt ungehobelten Art“ nimmst Du sofort zurück!
    Du weißt genau, wie sensibel ich bin!
    Anscheinend fließen die Werbegelder ja schon reichlich. Das entnehme ich der Tatsache, dass Du heute (mal wieder) nicht ‚auffe Arbeit‘ warst.
    Auch Dir ein besinnliches Weihnachtsfest. Wobei die Betonung auf besinnlich liegt, denn ich finde es an der Zeit, dass Du Dir mal überlegst, ob die Art und Weise, wie Du mit Deinen Besuchern hier umgehst, eine angemessene ist.

  9. Wer sich in das Haifischbecken Internet begibt, darf nicht zart besaitet sein. Deshalb, Uwe, rate ich Dir, Deine Art des Auftritts in diesem Medium einem Redesign zu unterziehen. Ich bin gern bereit, Dich nach Weihnachten kostenpflichtig in die Mangel zu nehmen. Bis dahin aber, bleibe friedlich, min Jung!

    PS: Ich habe heute einen wohl verdienten Urlaubstag!

  10. Der Club der himmlischen Deuter wünscht allen amtsdienenden und sonstigen Nordlichtern unbeschwerte Feiertage. Erholen Sie sich ein Wenig von Ihren anstrengenden Tätigkeiten!

    i.A.

    gez. Häuptling Schmutzige Feder

  11. Vielen Dank großer Häuptling. Auch ich hoffe, dass Sie den Feiertagen viel Gutes abgewinnen können. Wir werden weiter an der gemeinsamen Sache arbeiten nach dem Motto: „Edel sei der Mensch, hilfreich und gut“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.