Während wir auf den Frühling warten…

brauchen wir Menschen, die mit uns reden. Da richtige und auch nette Menschen nicht immer für uns da sind, können es auch mal künstliche Damen oder Herren sein. Die tun es dann aber auch mehrsprachig, wie es halt gefällt. Katrin von Ehrensenf war mir hier eine Hilfe.

Man kann sich auch einen Sprecher oder eine Sprecherin basteln, da hat man dann was Eigenes. Ich ließ den Herrn auf englisch „Fischers Fritze fischte frische Fische“ sprechen.

Hier könnt ihr einen Affen zum sprechen bringen…

…und hier eine beauty

Dieser hübsche Knabe (?) antwortet auf eure Fragen…

Das hier habe ich noch nicht verstanden…


Übrigens, es schneit.

10 Gedanken zu „Während wir auf den Frühling warten…“

  1. Antwort a) – falls die Frage ironisch gemeint war: das hat überhaupt nichts mit DSL zu tun, ich habe mir auch mit (noch) ISDN teilweise diesen Quatsch angehört. Sei lieber offen für wirklich interessante Neuerungen.

    Antwort b) – falls die Frage ernst gemeint war: frag lieber die lahmarschigen Typen im ersten Stock des Hauses …

  2. Beim Klicken auf „wirklich interessante“ war nix verlinkt. Da war ich schon enttäuscht, Uwe. Zu b) werde ich mich nicht äußern, weil man ja gern auf der richtigen Seite der Macht steht.

  3. Es war ja auch nichts verlinkt !!!!
    Aber wenn Du einen Link brauchst, bitteschön.
    So kann man es auch (besser) machen. Jetzt willst Du natürlich noch wissen, wo so etwas live und in Farbe zu sehen ist. Hier.
    Die Lady hat’s drauf !!!!

  4. Nett! Mit dir, Uwe, werden wir auch mal einen Podcast produzieren. Weil nemblich von wegen deiner röhrenden Stimme. Ich sehe da kommerzielle Möglichkeiten. Man könnte deine Stimme beim Einbruch in ein Haus elektronisch auslösen, um die Einbrecher mit absoluter Sicherheit zu vertreiben. Meinst du wir kommen ins Geschäft?

  5. Schade, dass Du so de- statt konstruktiv bist.
    Ich glaube, es ist besser, wenn ich Dein Blog nur noch als Silent Reader besuche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.