Perspektiven

Da unten rechts wohnt Ernst Tode, Jahrgang 1916.

Wir haben ihn gestern auf der Straße angesprochen, als wir leicht angeschickert nach diversen probierten Weinen in Jaques Weindepot nach Hause gingen.

Er war uns die letzten Tage und Wochen aufgefallen, weil er die Straße hinauf und hinab ging und dabei die Häuser fotografierte.

Er ist, wie sich herausstellte, gerade 90 Jahre alt geworden. Er erzählte uns unter anderem, dass sein Sohn sich für alte Autos interessiert. Deshalb hätte er kürzlich einen Uralt-Volvo aus unserer Straße fotografiert und seinem Sohn das Foto zugemailt.

Ich habe ihm, gleich nachdem wir zu Hause angekommen waren, eine Mail geschickt und ihn gebeten, uns doch mal ein Foto zu schicken.

Das hat sich Ernst Tode nicht zweimal sagen lassen und uns ein aktuelles Foto von seinem Balkon geschickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.