Adrenalin

Zwecks Belebung der Lebensgeister war ich gestern, am letzten Tag der Kieler Woche, mit Töchterchen im Powertower.

Für 5 Euros pro Kopf (Die 6 Euros, die Tage vorher verlangt wurden, hatten sich wohl als überzogen erwiesen) stürzten wir einige Male in die Tiefe und wurden jedes Mal kurz vor dem Aufprall gerettet. Angeblich wurde neben uns gekotzt. Töchterchen, eine leidenschaftliche Horror-Monster-Achterbahnfahrerin meinte aber, dass diene nur der Spannungssteigerung.

Nach einer Zweitfahrt stand uns nicht der Sinn. Wir radelten dann wieder nach Hause. Ich habe das Kind mit dieser Aktion vor einer vielköpfigen Feuerwerksbetrachtungsorgie unter Gleichaltrigen gerettet.

Das Kind war mir dankbar.

3 Gedanken zu „Adrenalin“

  1. Für 5 Euros pro Kopf …. stürzten wir einige Male in die Tiefe …

    Hättste das nicht auch von der Holtenauer Hochbrücke tun können? Das wäre einmalig und kostenfrei, aber nicht umsonst gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.