Ufo

Unser Tannenbaum, der knuddelige Kleine, war breiter als hoch. Aber schnuckelig. Er sah aus wie ein Ufo.

Gerade eben habe wir ihn nackich gemacht und fliegen lassen, aus dem vierten Stock von der Loggia auf den Bürgersteig. Es ging mal wieder gut.

Die ersten drei Meter schleifte ich ihn in Richtung Tannenbaumabholplatz. Dann trug ich ihn.

Traurig winkten Mutter und Kind vom Dach herab.

Am Platz angekommen, drei Bäume lagen schon da, verabschiedete sich der Baum von mir mit den Worten: „Danke Wuestenfloh, es war eine schöne Zeit bei euch. Macht euch keine Sorgen um mich. Ich werde mich wieder in den ökologischen Kreislauf eingliedern“.

Das habe ich dann meinen beiden Damen so gesagt und sie waren erleichtert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.