Es ist schon eigenartig

und anrührend, wenn man im Web mitbekommt, dass jemand gestorben ist, dass Freunde sich von ihm verabschieden und dass man hören kann, wie der Verstorbene auf dem Dudelsack gespielt hat. Das Web als virtueller Friedhof, gewissermassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.