Ein Profil…

…muss man sich zulegen. Damit man nicht mit jedem X-Beliebigen verwechselt wird. Dabei helfen diese Dinger da, diese Buttons.

Der Ober-Hedonist aus Kiel, mcwinkel, versucht gerade einen neuen Trend zu kreieren, den faul – Trend. Damit kann er bei mir überhaupt nicht landen. Ich werde weiterhin zumindest pünktlich bleiben. Das Faul-Sein ist bei mir genetisch verankert. Das muss ich gar nicht erst werden, das bin ich.

Aber egal, es geht ja nun um mich, um meine Individualität. Und dieses hier ist meine Spezialität: niessen.

Wenn es in der Nase anfängt zu kribbeln, wenn sich dieses Kribbeln langsam steigert und sich dann in einem orgiastischen, mutwillig verstärkten Niessen entlädt, dann bin ich zufrieden. Jeder, aber wirklich Jeder, wird genötigt, „Gesundheit“ zu sagen.

So, nun muss ich duschen, weil hinterher ist der Wochenmarkt dran.

5 Gedanken zu „Ein Profil…“

  1. Es gefällt mir sehr, daß Sie, Herr oder Frau Wüstenfloh, Ihren Button im von Herrn Winkel postulierten „Lamer-Style“ gestaltet haben.

    Auch mein „In-Time“-Button verwendet ja diese gängige Form um auf den traditionellen Wert der Pünktlichkeit hinzuweisen.

  2. Werter Herr fellowpassenger, ich bin ein Junge und als solcher willens und auch motiviert, den öffentlichen Auftritt im Web mit Hilfe von gut gestylten Buttons wirkungsvoller zu gestalten. Mit Ihrem Kompliment weichen Sie sehr angenehm von dem sonst sehr ausgeprägten überkritischen Gestus in der Blogosphäre ab; es wärmt geradezu das Herz! So erkläre ich hiermit die Bereitschaft, an der Ausbreitung des gepflegten Buttons mitzuwirken.
    Regelmässige Besuche auf Ihrer interessanten Seite gehören ohnehin zu meinen Gewohnheiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.