Schwammnomaden


Wir sind die Schwammnomaden.

Wir sind flexibel. Deshalb ziehen wir für die Dauer der Sanierung unserer eigenen Wohnung in das Schleusenkammertor da oben ein. Der alte Schleusenwärter hat uns angeboten, dass wir in seinem alten Schleusenwärterhäuschen, gleich auf der Pier, ab und zu mal duschen dürfen. Und wenn es denn kalt werden sollte, können wir uns da auch mal aufwärmen.

Na gut. Das war jetzt eben ein Witz.

Kein Witz ist, dass wir Schwammnomaden sind, die für sechs Monate in ein leer stehendes ehemaliges Steuerberatungsbüro einziehen werden. Wir drei können uns auf 220 Quadratmetern in sieben (oder acht?) Zimmern ausbreiten. Wir werden u.a. ein Herren- und ein Damenklo benutzen können.


PS: Habe soeben festgestellt, dass das Wort „Schwammnomade“ noch nicht bei Google bekannt ist.

14 Gedanken zu „Schwammnomaden“

  1. Na, da ist doch mal Platz für die Riesenparty, die Ihr seit Jahren plant :-) Wann sollen wir kommen? Wo steht das Bier??

    Nee, nee… Ihr Armen – klingt nach Stress!

    mitleidige grüße
    Katrin

  2. der richtige Tag, ein Zimmer für mich
    und ich komme auch.

    … von natürlich auch das größte
    Mitgefühl. Gut, dass ihr es positiv seht
    . Davon werdet ihr noch euren Enkeln
    erzählen.. vielleicht wollt ihr aus
    der Praxis gar nicht mehr raus!
    Wann geht es denn los mit dem Umzug?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.