Salbanello

von Paladin ist ein Kundenkartenwein!

Den kann man bei uns gleich umme Ecke kaufen und im Lenkerkorb vonne Frau ihrem Fahrrad nach Hause transportieren.

Dann kühlt er eine Stunde im Eisfach auf Weißweintrinktemperatur. Zuerst war der Kinski mit der Claudia im Dschungl von Manaos Zeuge unseres Kundenkartenweinverzehrs und dann, banausig, motzte John Wayne in einem Schwarzweißamiepos durch die Steppe Prärie.

Nachdem wir auch diesem Machokotzepos den Hals abgedreht hatten, erfreuten wir uns der wohnzimmerlichen Stille.

Älter werden müssen wir alle. Unsere Methode ist suboptimal.

2 Gedanken zu „Salbanello“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.