Zurück

Wohnzimmer Jungfernstieg. In Zimmermitte ein eingepackter Bücherberg. Es wird dämmerig. Der Kronleuchter im Flur bekämpft die Düsternis. Der Kühlschrank funktioniert. Die Packer sind weg. Das Internet (Kabel Deutschland) funzt. Die Betten sind aufgebaut. Der Selbstbelohnungseinzugssekt war gut, hat aber Müdigkeit erzeugt. Der Gattin wird kalt. Der Mainstream deutet auf ins Bett gehen. Das Kind feiert vermutlich jetzt schon in der leeren Steuerberaterpraxis. Wir werden sie morgen wieder sehen. Wenn der Mensch mit all seinem Gerümpel umzieht, wird die Sinnfrage aufgeworfen. Wozu der ganze Krempel?
Traumberuf Möbelpacker?

6 Gedanken zu „Zurück“

  1. Na dann willkommen zurück (auch wenn es nicht soweit weg war…) – dafür zieh ich demnächst weg. Spätestens ab Juli ruft die Langenbeckstraße.

  2. Auch von mir die besten Glückwünsche !
    Aber statt eines GUINNESS hätte ich doch lieber ein frisch gezapftes BUDWEISER vom Faß … (v.wg. der Trinkkultur :-)) )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.