Sturm und Drang

Das waren noch Zeiten! Es war natürlich kein Zuckerschlecken. Bootsmann Clausen, der da an der Reling steht, hat mich und die anderen Jungs ganz schön rangenommen, damals.

Aber hat es uns geschadet? Ich sage: Nein. Danach, nach den Erfahrungen auf der tobenden See, konnte man mit gutem Gewissen Verantwortung am Schreibtisch übernehmen.

Nun können wir unsere Pension erhobenen Hauptes verzehren!

4 Gedanken zu „Sturm und Drang“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.